Politik

Ortsrat

Ortsbürgermeister: Hans-Rainer Hitschhold

Telefon:

Kontakt

Über uns

Der Ortsbürgermeister ist der Ansprechpartner für alle kommunalpolitischen Belange. Er ist Mitglied im Ortsrat. Der Ortsrat in Bledeln besteht aus insgesamt fünf Mitgliedern.

Termine Ortsrat

DatumTagStartEndeOrt
28.02.2022Mo19:00Sitzung des Ortsrates BledelnSaal Klug, Bledeln, Breite Straße 16
28.05.2022Sa16:00MeckerrundeSaal Klug,
13.06.2022Mo19:0021:00OrtsratsitzungSaal Klug
03.10.2022Mo00:0024:00Ortsrat Bledeln - Tag der deutschen EinheitBledeln


Termine in Kalender speichern

Berichte Ortsrat


(Illegale) Grünschnittentsorgung als Dauerthema


Ortsräte von Bledeln und Lühnde suchen nach Lösungen



 



Das Thema der Grünschnittentsorgung in der Gemeinde Algermissen lässt sich auch als „neverendingstory“ verstehen. Seit Jahren wird in den Gremien der Gemeinde, ob in den Ortsräten, Ausschüssen oder im Gemeinderat diskutiert, wie die Situation verbessert werden kann. Fakt ist: Es wird massenhaft Grünschnitt und anderer Müll, illegal, auf öffentlichen Flächen entsorgt. Fakt ist auch, dass eine dezentrale Grünschnittentsorgung, von der ZAH aktuell nicht gewollt und, trotz starker Bemühungen von Verwaltung und Politik, auch nicht näher in Betracht gezogen wird.

Für viele Menschen in den Orten ist nicht nachvollziehbar, wieso nur zentral in Hildesheim der heimische Gartenabfall entsorgt werden kann (unabhängig vom eigenen Kompost). Das ist aus heutiger, ökologischer und auch ökonomischer Perspektive, nicht zu erklären.

Die Ortsräte Bledeln und Lühnde haben sich deshalb in mehreren Treffen über die letzten Monate, diesem Thema gewidmet und Lösungsansätze diskutiert.

Ganz oben steht eine Lösung, die bereits durch die AHA in der Region Hannover praktiziert und in Zusammenarbeit mit den Landwirten in den entsprechenden Gemeinden vollzogen wird: Grünschnitt lässt sich an einigen Tagen im Monat, kostenfrei an zentralen Plätzen in den Kommunen abliefern. Dort wird der Abfall sortiert, kontrolliert, geschreddert und abschließend auf die naheliegenden Felder verbracht.

Die Politik versucht deshalb weiter, mit den Verantwortlichen der ZAH, eine ökonomisch akzeptable und umweltschonende Perspektive für diese Thematik zu schaffen.

Für die Ortsräte und die Ortsbürgermeister beider Orte,Hans-Rainer Hitschold und Lars Zeugner, ist deshalb klar: Wir tolerieren keine illegale Entsorgung von Gartenabfällen und Müll aller Art in der Natur unserer Gemeinde! Damit schaden wir nicht nur der Natur und den Tieren, sondern auch uns selbst.

Im vergangenen Jahr wurden bereits mehrere Personen bei der illegalen Müllentsorgung erwischt und deren Taten wurden zur Anzeige gebracht. Je nach Schwere der Tat können Bußgelder bis zu 50.000€ sowie Freiheitsstrafen bis zu 5 Jahreverhängt werden. Das illegale Entsorgen von Altreifen wird bspw. mit einer Strafe von bis zu 25.000€ belegt.



(27.04.2022, Autor: Manfred Bayer)

Leinenzwang für Hunde in der freien Landschaft


Leinenzwang für Hunde in der freien Landschaft



Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit beginnt am 1. April



Auf Grund der allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit, besteht in der Zeit vom 1. April bis 15. Juli im Wald und in der freien Landschaft die Verpflichtung, Hunde an der Leine zu führen.



Hiervon sind lediglich Hunde, die zur befugten Jagdausübung, als Rettungs- oder Hütehunde, von der Polizei oder dem Zoll als Diensthunde verwendet werden oder ausgebildete Blindenführhunde sind, ausgenommen.



Dieser Leinenzwang ist erforderlich, da in fast jedem Hund noch ein Jagdtrieb vorhanden ist. Nur wenige Hunde, auch wenn sie sich in Rufweite des verantwortlichen Hundehalters befinden, lassen sich von der Verfolgung plötzlich aufstehenden Wildes abhalten. Die natürliche Fluchtdistanz der in der freien Landschaft oder im Wald lebenden Tiere wird durchbrochen. Dieses kann dazu führen, dass bei längeren und häufigen Störungen zum Beispiel die Gelege heimischer Bodenbrüter absterben.



Die Gemeinde Algermissen bittet daher alle verantwortlichen Hundehalterinnen und Hundehalter, den Leinenzwang zu beachten und einzuhalten. Verstöße können als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.



(10.03.2022, Autor: Manfred Bayer)

Ukraine-Hilfe Algermissen


https-//www.algermissen.de/Startseite/Ukraine-Hilfe/



Nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine wird an vielen Stellen Hilfe benötigt.

In der Gemeinde Algermissen werden wir uns zunächst unter der Federführung des DRK Algermissen auf zwei Punkte konzentrieren:

1.Menschen, die als Kriegsflüchtlinge in die Gemeinde Algermissen kommen

2:Unterstützung unserer polnischen Partnergemeinde Kijewo Krolewskie Wohnraum

Wir bereiten uns auf die Ankunft einer noch unbekannten Zahl von Kriegsflüchtlingen vor. Hierfür wird zur Verfügung stehender Wohnraum benötigt. Erste Angebote haben uns dankenswerterweise schon erreicht. Zuständig bei uns im Rathaus ist hierfür Frau Beatrix Alznauer unter der Telefonnummer 0151 55066962

Spendenkonto:

Das DRK Algermissen hat inzwischen auch ein Spendenkonto eingerichtet. Die Spenden werden ausschließlich für ukrainische Flüchtlinge in der Gemeinde Algermissen oder für die Unterstützung unserer Partnerkommune in Polen eingesetzt. Die Kontonummer bei der Sparkasse HGP lautet DE52 2595 0130 0056 9589 31 (BIC: NOLADE21HIK), Stichwort Algermissen/Kijewo pro Ukraine'



Sachspenden:

Wir wollen die Menschen in unserer polnischen Partnergemeinde Kijewo Krolewskie bei der Unterstützung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine helfen. Unsere polnischen Freunde freuen sich sehr darüber und stellen im Augenblick zusammen, welche Hilfsgüter am dringendsten benötigt werden. Dankenswerterweise hat sich das DRK Algermissen bereit erklärt, hier verantwortlich zu sein. Wir sind uns darüber einig, jeweils nur die Dinge aus der Bevölkerung zu erbitten, die auch tatsächlich benötigt werden. Es macht aus der Erfahrung der Vergangenheit keinen Sinn, „ungezügelt" alle Dinge anzunehmen, von denen wir meinen, sie wären wichtig. In den nächsten Tagen finden Sie hier dann konkrete Informationen zu dieser Hilfsaktion.



Helfer sein:

Sie stehen persönlich bei der Bewältigung der vor uns liegenden Aufgaben zur Verfügung? Bitte melden Sie sich bei uns unter buergerbuero@algermissen.de



Weitere Hilfe

Sie haben weitere Hilfsangebote? Bitte melden Sie sich unter buergerbuero@algermissen.de

Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport hat im Rahmen seines lnternetauftritts eine Seite mit allgemeinen Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Einreise und Aufenthalt in Deutschland hinsichtlich der aus der Ukraine vertriebenen Menschen eingerichtet.

https://www.mi.niedersachsen.de/startseite/themen/auslanderangelegenheiten/ukraine-allgemeine­informationen-und-haufig-gestellte-fragen-208999.html



(04.03.2022, Autor: Manfred Bayer)

Gemeinde Algermissen setzt auf Ökostrom und spart 200 Tonnen CO²


Die Gemeinde Algermissen ist auf dem Weg zu einer nachhaltigen Kommune. In diesem Jahr hat sie ihren Strombezug komplett auf Ökostrom umgestellt. Mit einem Stromverbrauch von rund 650.000 Kilowattstunden im Jahr gehört die politische Gemeinde schon zu den größeren Verbrauchern. Durch die konsequente Umstellung auf Ökostrom spart die Gemeinde Algermissen nun mehr als 200 Tonnen CO² im Jahr ein und nähert sich dadurch dem Ziel der Klimaneutralität weiter an.



In der Gemeinde Algermissen leben rund 8.000 Menschen. „Wichtig ist, dass alle beim Weg zur Klimaneutralität mitmachen“, appelliert Bürgermeister Wolfgang Moegerle. So bitte er Privathaushalte, Handel und Gewerbe sowie Vereine und Verbände, es der Gemeinde gleich zu tun und sich über den Bezug von Ökostrom Gedanken zu machen. „Informieren Sie sich und helfen Sie mit, unsere Gemeinde klimaneutral aufzustellen“.



(04.03.2022, Autor: Manfred Bayer)

Mikrozensuserhebung (Haushaltsbefragung) 2022 in der Gemeinde Algermissen


Mikrozensuserhebung (Haushaltsbefragung) 2022 in der Gemeinde Algermissen

Seit 1957 werden Mikrozensusbefragungen durchgeführt, weil schnell und zuverlässig bevölkerungs- und erwerbsstatische Daten und deren Veränderungen von Regierung und Verwaltung vom Bund und den Ländern benötigt werden. Bei dieser amtlichen statistischen Erhebung wird ein Prozent aller Haushalte befragt.

Nach der Stichprobenauswahl vom Bundesamt finden die Mikrozensus-Haushaltsbefragungen auch im Jahr 2022 wieder in der Gemeinde Algermissen statt.

Diese erfolgen in der „Ummilostraße“ in Ummeln sowie in den Straßen „Zum Moore“, „ An der Masch“ und „Alpeblick“ in Algermissen.

Bei den angegebenen Straßen handelt es sich immer um Bereichseingrenzungen. Die Befragungen können auch in den angrenzenden Straßen erfolgen.

Die ehrenamtlich tätigen Erhebungsbeauftragten führen die Befragungen überwiegend telefonisch durch, bei Hausbesuchen können sie sich durch einen amtlichen Ausweis ausweisen.

Erläuterungen zum Mikrozensus finden Interessierte im Internet unter www.statistik.niedersachsen.de unter dem Themenbereich „Haushalte, Familien – Mikrozensus“ oder unter www.mikrozensus.de .



(23.02.2022, Autor: Manfred Bayer)

Gemeinde Algermissen macht erneuerbare Energien sichtbar


Ob für unser Licht, für das Kochen, die Arbeit am Computer oder unser Mobiltelefon: wir alle nutzen Strom, viel Strom. Doch aus welcher Energiequelle kommt der verbrauchte Strom und wie viel davon wird eigentlich direkt in der Gemeinde Algermissen produziert? Die Antwort auf diese Fragen liefert der EnergieMonitor Algermissen, welcher inzwischen seit über einem halben Jahr die Eigenversorgung der Gemeinde Algermissen mit erneuerbaren Energien aufzeichnet.

Unter https://energiemonitor.avacon.de/algermissen ist im 15-Minuten-Takt zu sehen, wie hoch der aktuelle Stromverbrauch ist und welche Strommenge zeitgleich aus erneuerbaren Energien in der Gemende Algermissen erzeugt wird.

Ab sofort können Sie den EnergieMonitor Algermissen auch auf dem Bildschirm im Mehrgenerationenhaus sOfA verfolgen. „Mit der öffentlichen Darstellung des EnergieMonitors machen wir die Energiewende direkt sichtbar, sensibilisieren die Menschen bezüglich Klimaschutz und stärken das Energiebewusstsein“, erklärt Bürgermeister Wolfgang Moegerle.

Und die Bilanz kann sich sehen lassen:

Seit dem 31.05.2021 ist der Energiemonitor der Gemeinde Algermissen aktiv. Die Bilanz der letzten Monate ergibt eine hohe Eigenversorgung von durchschnittlich 76%. Dabei wurden an 69 Tagen über 90% und an 16 Tagen sogar 100% Eigenversorgung erreicht. Für die Zukunft gilt es nun die Anzahl der Tage mit vollständiger Eigenversorgung stetig zu erhöhen.



 



(16.02.2022, Autor: Manfred Bayer)

Informationsveranstaltung zum Bauprojekt im Bereich des Bebauungsplans Nr. 33 „Rahmbeek“


Die Gemeinde Algermissen erfreut sich nach wie vor hoher Beliebtheit als hochwertiger Wohnstandort. Die Nachfrage nach Wohnraum ist ungebrochen. Darum plant die Gemeinde Algermissen, gemeinsam mit einem Investor zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Das geplante Bauprojekt des Investors soll zwischen der Mühlenstraße und dem Schützenweg als nachhaltiger Wohnpark entstehen.

Der Aufstellungsbeschluss dafür wurde bereits vom Ortsrat Algermissen und dem zuständigen Fachausschuss am 17.06.2021 einstimmig gefasst.

Nach der inzwischen abgeschlossenen Vorabbeteiligung der Öffentlichkeit in der sogenannten „Phase 0“ wird nun der Investor und Grundstückseigentümer Herr Dimitrij Sonkin sein geplantes Bauprojekt genauer vorstellen.


Hierzu lädt die Gemeinde Algermissen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger



                             zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung

                                     am 24. Februar 2022 um 19:00 Uhr ein.

               Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird die Veranstaltung online stattfinden.


Teilnehmen können Sie unterhttps://signin.webex.com/join mit der Meeting-Kennnummer: 2741 166 3847

und dem Meeting-Passwort: P4DmgMcCR72.



(16.02.2022, Autor: Manfred Bayer)

Informationsveranstaltung „Radverkehr in der Gemeinde Algermissen"


Informationsveranstaltung „Radverkehr in der Gemeinde Algermissen"



Gesund und klimafreundlich: Immer mehr Menschen wählen das Fahrrad als tägliches Verkehrsmittel. Die Mobilitätswende nimmt Fahrt auf, während die träge Infrastruktur und die gewachsenen Ortstrukturen dem Wandel oft im Wege stehen.

Die Gemeinde Algermissen will die Bedingungen für den Radverkehr verbessern und die Sicherheit für Radfahrende erhöhen. Mit diesem Ziel wurde in einem ersten Schritt, im Rahmen der Impulsberatung Fahrrad-Mobilität der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, die Marktstraße vom Planungsbüro plan&rat untersucht. Als Einstieg in das Thema werden die Ergebnisse der Impulsberatung bei der öffentlichen Informationsveranstaltung „Radverkehr in der Gemeinde Algermissen“ vorgestellt. Anschließend ist Zeit für Fragen und einen allgemeinen Austausch zum Thema Radverkehr in der Gemeinde Algermissen.



Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen,

am 22. Februar 2022 um 19:00 Uhr an der öffentlichen Veranstaltung teilzunehmen.



Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird die Veranstaltung online stattfinden.



Teilnehmen können Sie unter https://signin.webex.com/join mit der Meeting-Kennnummer: 2741 631 4492 und dem Meeting-Passwort: Pc6hpCpWj75 .



(13.02.2022, Autor: Manfred Bayer)

Neue COCID-19 Teststation in Algermissen


ab dem 14.02.2022 wird es eine weitere Teststation in Algermissen geben.

COCID-19 Teststation Algermissen



Hildesheimer Str. 23

Parkplatz Aktiv Gesundheitszentrum



Öffnungszeiten:

Montag – Freitag


07:00 – 13:00

14:00 – 19:00



Samstags

07:00 – 19:00



Sonntags

10:00 – 16:00

Termine können auf der Internetseite www.Doctor-Test.de gebucht werden oder vor Ort gemacht werden.



(10.02.2022, Autor: Manfred Bayer)

Kostenlose Energieberatung in der Gemeinde Algermissen



Kostenlose Energieberatung in der Gemeinde Algermissen



Expertin der Verbraucherzentrale Niedersachsen steht auch 2022 kostenfrei für Fragen zur Verfügung



Seit 2021ist die Gemeinde Algermissen Beratungsstützpunkt der Verbraucherzentrale und bietet in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Landkreis Hildesheim im Mehrgenerationenhaus sOfA regelmäßig kostenlose Energieberatungen an. „Dieses Angebot wird auch 2022 bestehen bleiben“, verkündet Bürgermeister Wolfgang Moegerle erfreut.



Durchgeführt werden die Beratungen von der Harsumer Architektin Nicole Eckert-Petkovic,die den Ratsuchenden zu verschiedenen Themen, wie zum Beispiel






  • Energiesparen

  • Energieabrechnung

  • erneuerbare Energien: z.B. Solarwärme, Photovoltaik, Wärmepumpe

  • Austausch von Fenstern und Türen

  • Heizen und Lüften

  • Schimmel

  • energetische Sanierung

  • sommerlicher Wärmeschutz

  • Dämmung

  • Fördermittel oder

  • Energieausweise

    unabhängig und kompetent zur Seite steht.



    Die Energieberatung findet jeden ersten Dienstag im Monat zwischen 14:00 Uhr und 18:00 im Mehrgenerationenhaus sOfA, Jahnstraße 8, statt. Eine vorherige Terminvereinbarungbei der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Landkreis Hildesheim unter der Telefonnummer 05121 309 2777 ist zwingend erforderlich.



    Für die persönliche und kostenlose Beratung im Stützpunkt sind 45 Minuten vorgesehen. Hilfreich ist es, aussagekräftige Unterlagen zu dem Haus oder der Wohnung mitzubringen. Der Zugang zum sOfA ist barrierefrei.



    Neben der persönlichen Beratung im Stützpunkt bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale auch verschiedene Online-Vorträge und Energie-Checks beim Verbraucher vor Ort an. Weitere Informationen gibt es aufwww.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder auf www.klimaschutzagentur-hildesheim.de .






 



(05.02.2022, Autor: Manfred Bayer)

Zutritt zum Rathaus


Sehr geehrte  Bürgerschaft,

wegen der sich weiter verschärfenden Corona-Situation ist der Zutritt zum Rathaus Algermissen seit dem 13.01.2022 nur noch mit FFP2-Maske möglich.


Am Rathaus sind entsprechende Hinweise angebracht.



(19.01.2022, Autor: Manfred Bayer)

Impftermine beim Landkreis verfügbar


Unter folgenden Link stehen Online-Impftermine des ASB-Kreisverband Hildesheim /Hameln-Pyrmont und dem Landkreis Hildesheim zu Verfügung:



https://www.terminland.eu/hildesheim-sonderterminbuchung/



(12.12.2021, Autor: Manfred Bayer)

Eine Bitte zum Fest von Ihrem Bürgermeister


Presseinformation des Bürgermeisters über die Nutzung der Altpapiercontainer

 



 



(02.12.2021, Autor: Manfred Bayer)

DRK Corona-Testzentrum Algermissen



Zukünftig wird das DRK Hildesheim sein Testangebot im sOfA deutlich ausweiteten und täglich einen
SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest anbieten.
Die Testungen werden Montag bis Freitag von 16 bis 19 Uhr und Samstag und Sonntag von 9 bis 11 Uhr
angeboten.

Bitte reservieren Sie sich Ihre Termine unter:

www.terminland.eu/testzentrum-algermissen


(30.11.2021, Autor: Manfred Bayer)

Maßnahmen bei Verdacht auf eine mögliche Covid-Infizierung


Mit Email v. 01.11.21 hat die Gemeinde, die beigefügten Verhaltensmaßregeln bekanntgegeben. Der Ortsrat Bledeln bitte um Beachtung.



(02.11.2021, Autor: Jürgen Engelke)

Ortsratssitzung in Bledeln am 08.11.21, 19.00 Uhr, im Saal KIug


Die konstituierende Ortsratssitzung findet am 08.11.21 statt. Angehängt werden die Tagesordnung und die Ergebnisse der Ortsratswahl v. 12.09.2021



(24.10.2021, Autor: Jürgen Engelke)

Protokoll der Ortsratssitzung vom 15.07.2020


Das beigefügte Protokoll, ist von den Mitgliedern des Ortsrats Bledeln unterschrieben worden.



(11.11.2021, Autor: Jürgen Engelke)

Ihr Ortsrat in der Zeit von 2016 bis 2021


Das Ortsratsteam verabschiedet sich nach einer sehr erfolgreichen Amtszeit.



(30.08.2021, Autor: Jürgen Engelke)

Sitzung des Ortsrates Bledeln am 30.08.2021 um 19:00 Uhr im Klugschen Saal


Die Punkte der Tagesordnung entnehmen Sie bitte dem beigefügten Anhang.



(21.08.2021, Autor: Jürgen Engelke)

Angepasste Änderung der Öffnungszeiten an die derzeitige Inzidenzlage


Die Gemeindeverwaltung hat in dem beigefügten Schreiben, die Öffnungszeiten der derzeitigen Inzidenzlage angepasst.



(21.07.2021, Autor: Jürgen Engelke)

Information der Gemeinde über Drohnenüberflüge und Behinderungen im Bahnverkehr


Die beigefügten Informationen der Gemeinde Algermissen werden hiermit bekanntgegeben.



1. Information bzgl. Drohnenüberflüge



2. Behinderungen im Bahnverkehr v. 23.07. bis 29.08.21 sowie 05. bis 13.09.21



 



(12.07.2021, Autor: Jürgen Engelke)

Gemeinde Algermissen richtet ein mobiles Impfzentrum ein


Mobile Impfstation für Menschen ab 80 Jahren



Am 5. und 6. März wird in Algermissen geimpft



 



Die Gemeindeverwaltung wird für die älteren Menschen in der Gemeinde Algermissen, die 80 Jahre oder älter sind, eine mobile Impfstation in der Sporthalle Ostpreußenstraße in Algermissen einrichten.



In Absprache mit dem Landkreis Hildesheim ist dieses Angebot möglich. Sowohl am Freitag, den 5.März, als auch am Samstag, 6.März, werden jeweils 122 Personen ihre erste Impfung erhalten. Anmeldungen sind ausschließlich über den Rückmeldebogen möglich, der der betroffenen Personengruppe mit einem persönlichen Anschreiben übersandt wurde. Der Rücklauf ist enorm.



Für den Fall, dass mehr Anmeldungen als Impftermine für die Impfung vorliegen ist das Geburtsdatum Auswahlkriterium für die Impfreihenfolge. Die ältesten Menschen werden zuerst geimpft. Wenn irgend möglich werden Ehepaare gemeinsam geimpft.



Unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger liegen uns allen am Herzen und mit diesem Angebot, im Gemeindegebiet zu impfen, vereinfachen wir für unsere Seniorinnen und Senioren vieles. Die Erleichterung in dieser Altersgruppe ist deutlich spürbar. Einen Impftermin im Impfzentrum Hildesheim zu bekommen ist nicht einfach. Der Versuch über die zentrale Impfhotline des Landes Niedersachsen ist ein kompliziertes Verfahren, da diese Telefonnummer gefühlt dauerhaft besetzt ist. Viele ältere Menschen standen daher kurz davor zu resignieren.



Zu den Impfterminen, die den Betroffenen telefonisch und schriftlich mitgeteilt werden, kommt ein mobiles Impfteam des Landkreises Hildesheim in die Sporthalle in der Ostpreußenstraße 16 nach Algermissen. Die örtliche Abwicklung wird in enger Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung und dem DRK Algermissen ablaufen.



Eine Begleitperson für die zu impfende Person ist zulässig. Um längere Wartezeiten und die damit verbundenen Risiken bei Menschenansammlungen zu vermeiden bittet die Gemeinde Algermissen darum, erst ca. 5 Minuten vor dem jeweiligen Termin in der Sporthalle zu erscheinen.



Der Zugang zur Impfstation wird über den Sportlereingang direkt an der Ostpreußenstraße sein.



Die Gemeindeverwaltung Algermissen



(26.02.2021, Autor: Jürgen Engelke)

Individualsport auf und in Sportanlagen der Gemeinde Algermissen


Mit der Anlage macht der Ortsrat Bledeln die Rahmenbedingungen für die Durchführung von Individualsport in der Gemeinde Algermissen bekannt. Der Vorstand des MTV Bledeln ist informiert. Wenden Sie sich bitte bei Bedarf an den Vorstand.



(07.12.2020, Autor: Jürgen Engelke)

Ergänzende Information zu den Hygieneregeln in der Gemeinde Algermissen


Die Hotline des Gesundheitsamtes erreichen Sie telefonisch Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr; freitags 9 bis 12 Uhr unter 05121 /309-7777



Bitte informieren Sie sich regelmäßig über die Internetseite der Niedersächsischen Landesregierung https://www.niedersachsen.de/Coronavirus



Hier werden auch häufig gestellte Fragen von der Landesregierung beantwortet https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-faq-185463.html



 



In unserer Gemeinde Algermissen gelten folgende Regeln



 



Sporthallen/Sportplätze



Die Sporthallen sind ab dem 02.11.2020 geschlossen.



Die Sportplätze sind ab dem 02.11.2020 gesperrt. Individualsport ist entsprechend den Regeln der aktuellen Verordnung zulässig.



Dorfgemeinschaftshäuser



Die Dorfgemeinschaftshäuser sind ab dem 02.11.2020 grundsätzlich geschlossen. Bei Nachfragen zu möglichen Ausnahmeregeln wenden Sie sich bitte telefonisch an Herrn Markus Peisker im Rathaus unter der Telefonnummer 05126 / 9100 30.



Schulen



Präsenzunterricht findet statt. Bei Änderungen informieren Sie Ihre Grundschulen in Algermissen oder Lühnde.



Kindertagesbetreuung



Die Kinderbetreuung in den Kindertagesstätten im Gemeindegebiet findet regulär statt. Bei Änderungen informiert Sie die jeweilige Einrichtungsleitung.



Rathaus



Wir sind weiterhin mit unserem Dienstleistungsangebot für Sie da, allerdings nur nach telefonischer Terminvereinbarung unter 05126/91 00 0. Beim persönlichen Besuch im Rathaus gilt Maskenpflicht sowie die einschlägigen Hygieneregeln.



(07.12.2020, Autor: Jürgen Engelke)

Neue Gedenktafel am Ehrenmal zwischen Bledeln und Lühnde


Das Ehrenmal zwischen Bledeln und Lühnde wurde im Jahr 1921 zu Ehren der im ersten Weltkrieg gefallenen und vermissten Soldaten beider Ortschaften auf dem Mühlenberg errichtet. Architekten und Ideengeber waren die damaligen Lühnder und Bledelner Ortsräte. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden die Namen weiterer Vermisster und Gefallener ergänzt. Im Jahr 1957 erfolgte eine Erweiterung durch Aufstellen der zwölf Gedenksteine. Seit Jahren befindet sich das Ehrenmal jedoch leider in einem desolaten Zustand. Angehörige und Hinterbliebene bemängelten, dass die Namen der Gefallenen und Vermissten kaum noch lesbar seien, da der Sandstein in den letzten Jahren aufgrund der Witterung sehr gelitten hat. Vor etwa zwölf Jahren wurde schon einmal angedacht, den Sandstein zu restaurieren. Aus Kostengründen, die im fünfstelligen Bereich lagen, wurde diese Idee jedoch wieder verworfen. Lediglich ein zusätzlicher Gedenkstein wurde damals vor das Ehrenmal gelegt. Im Spätsommer dieses Jahres machte der Lühnder Ortsbürgermeister Lutz Sohns (parteilos) den Vorschlag, das Ganze endlich einmal anzugehen. Er unterbreitete den drei Bledelner Ortsratsmitgliedern vom BÜNDNIS unabhängiger Bürger hierfür einen ganz konkreten Vorschlag. Schnell war man sich einig und daraufhin führte Sohns schon bald entsprechende Vorarbeiten durch. Nachdem beide Ortsräte dem Projekt zugestimmt hatten, ging es mit tatkräftiger Unterstützung ehrenamtlicher Helfer ans Werk. Der Landwirt Robert Meyer aus Lühnde kümmerte sich um die Nachbearbeitung der beiden 500 bis 600 kg schweren Stelen. Danach beschaffte sein Sohn Robert Meyer jr. die Edelstahltafeln und Gerhard Nawo fertigte das Layout zur Druckvorbereitung an. Gemeinsam wurden dann von weiteren Helfern die Löcher für die Stelen ausgehoben. Zeitgleich wurden die Namen der Gefallenen und Vermissten in die Edelstahltafeln gelasert. Eine Woche später konnten die Stelen mit dem Teleskoplader gesetzt und einbetoniert werden, was ebenfalls in Eigenarbeit erfolgte. Danach wurde das Umfeld wieder in seinen ursprünglichen Zustand versetzt. Aufgrund der Corona-Pandemie dauerten die Planung, Vorbereitung und Umsetzung des Projekts insgesamt über drei Monate und erforderte eine Vielzahl an Arbeitseinsätzen, da zuletzt nur noch in Zweier-Teams gearbeitet werden durfte. Die abschließende Fertigstellung erfolgte knapp, jedoch noch termingerecht, zu Beginn der 46.Kalenderwoche. Somit waren die Voraussetzungen für die Einweihung am Volkstrauertag gegeben. Auch die ursprünglich veranschlagten Kosten pro Ortschaft konnten eingehalten werden. In Bledeln spendete der Ortsbürgermeister Uwe Leder (Bündnis) die neue Gedenktafel inklusive der Stele. Für Lühnde übernahm zum einen Teil der Ortsrat die Kosten, der andere Teil wurde durch eine Spende finanziert. Ein besonderer Dank vom Lühnder Ortsbürgermeister Sohns geht daher an die Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine für ihren diesbezüglichen großzügigen Zuschuss in Höhe von 750 Euro. Durch die verschärften Regeln in der Corona-Pandemie legten die beiden Ortsbürgermeister Lutz Sohns und Uwe Leder den Kranz am Volkstrauertag ohne die übliche Bürgerbeteiligung nieder.



Besonderer Dank für die ehrenamtliche Unterstützung und Durchführung der aufwendigen Arbeiten gilt: Robert Meyer, Robert Meyer jr., Philip Loeper, Gerhard Nawo und Lutz Sohns aus Lühnde sowie Jürgen Engelke, Christopher Hapke, Raimund Hennies und Uwe Leder aus Bledeln. Als Anerkennung für Ihre Dienste, ist für alle Helfer zu einem späteren Zeitpunkt ein Frühstück im Gasthaus Platz in Lühnde geplant.



Uwe Leder und Lutz Sohns



 


(15.11.2020, Autor: Jürgen Engelke)

Volkstrauertag am Sonntag, dem 15.November 2020


Auf Grund der neuen Pandemieverordnungen finden keine öffentlichen Feierlichkeiten statt.



gez. Uwe Leder



Ortsbürgermeister in Bledeln



(06.11.2020, Autor: Jürgen Engelke)

Teilnahme am Pilotprojekt autonomes Fahren sowie verstärkter 5G-Netzausbau


Die Gruppe BÜNDNIS im Gemeinderat hat den beigefügten Antrag vom 11.09.2020 auf autonomes Fahren von öffentlichen Verkehrsmitteln in der Gemeinde Algermissen gestellt. Darüber hinaus wurde ein verstärkter Ausbau des 5G-Netzes im nördlichen Landkreis Hildesheim beantragt.



(01.11.2020, Autor: Jürgen Engelke)

Abgabe von Strauchschnitt am 06.11.2020


Die Gemeinde Algermissen macht in Verbindung mit der Firma Knobel am 06.11.2020 das Angebot, den Strauchschnitt abzugeben. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den beigefügten Anhängen.



(11.09.2020, Autor: Jürgen Engelke)

Nächste Ortsratssitzung am 15.07.2020


Die nächste Ortsratssitzung



Datum: 15.07.2020



Uhrzeit: 19.00 Uhr



Ort:        Saal Klug



Tagungsprogramm: Wird durch die Gemeinde im Informationskasten Ortsrat an der Sporthalle ausgehängt.



(28.06.2020, Autor: Jürgen Engelke)

Beratung von Kindern und Eltern während der Corona-Krise


Hallo zusammen,

der Landkreis hat einen Flyer veröffentlicht in dem er Beratung für Kinder und Eltern während der Corona-Krise anbietet.



Der Flyer hat folgenden Text:



Konkret, praktisch und schnell am Telefon oder per E-Mail.

Auf Wunsch auch anonym!

Beratung von Kindern und Eltern während der Corona-Krise

in Sarstedt, Algermissen, Giesen und Harsum

Telefon:    0160 92370875

Mail:        Corona-Phone@t-online.de

Öffnungszeiten:    Mo-Fr 10-18 Uhr



Für Eltern

Wir bieten Ihnen Beratung in dieser krisenhaften Zeit an!



zu Fragen der Erziehung, Beschäftigungsstrategien für Kinder bei Langeweile

Bei Belastungen innerhalb der Familie (Konflikte, Streitigkeiten, Gewalt, Überforderung)

Beratung und Hilfe bei häuslicher Gewalt

Beratung bei der Umsetzung von Umgangskontakten von getrennt lebenden Eltern

Beratung und Unterstützung bei Familien mit psychisch kranken oder suchtkranken Eltern



Für Kinder und Jugendliche

Wir sind da!!



Habt Ihr Fragen zu Corona? Oder dazu, wie es mit der Schule weitergeht? Wann ist die Krise zu Ende? Was ist erlaubt und was nicht?

Wie kann ich mit meinen Freunden und Großeltern Kontakt haben?

Habt Ihr zuhause Sorgen? Gibt es Ärger und Streit zuhause?

Braucht Ihr unsere Hilfe?



Sie können sich bei uns telefonisch oder per E-Mail melden. Wir haben für Sie Ansprechpartner, die Ihnen entweder ein direktes Beratungsangebot anbieten können oder Sie an unsere Partner weitervermitteln und so schnellstmöglich Unterstützung für Sie organisieren..

Eine Initiative der Jugendstation Nord Sarstedt und der Freie Jugendhilfeträger in Sarstedt und Umgebung.



Der Flyer ist zu finden unter:



https://www.algermissen.de/media/custom/2598_1697_1.PDF?1587114184



 



(24.04.2020, Autor: Andreas Arndt)

Landkreisinformation 001 zum Thema Corona-Krise


Die beiliegenden Informationen sollen den Eltern Hilfestellungen bei dem Umgang mit den Problemen im Rahmen der Corona-Krise



(22.04.2020, Autor: Jürgen Engelke)

Hilfe zur Selbsthilfe in Zeiten der Coronakrise


Mit dem beigefügten Flyer bittet das BÜNDNIS die Bürger von Bledeln um Unterstützung ihrer hilfsbedürftigen Nachbarschaft.


(30.03.2020, Autor: Jürgen Engelke)

Aktion helfen statt hamstern


Mit der Aktion helfen statt hamstern bieten die "Roten Elstern" unter Federführung von Lukas Schlemeyer (SPD) ihre Unterstützung bei Hilfsbedürftigkeit an.



(30.03.2020, Autor: Jürgen Engelke)

Ausfall von Veranstaltungen in Folge des Coronaviruses


Nachfolgende Veranstaltungen fallen aus, Folgetermine werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben:



- Jahreshauptversammlung DRK am 13.03.2020



- Landfrauenversammlung am 17.03.2020



- Osterfeuer am 12.04.2020



- Die für Anfang April angedachte Ortsratssitzung findet nicht statt



Hinweis: Es können nur die Veranstaltungen aufgeführt werden, über deren Ausfall der Ortsrat informiert worden ist.



 



(13.03.2020, Autor: Jürgen Engelke)

Maßnahmen in Verbindung mit dem Coronavirus


Der Ortsrat verweist aus gegebenem Anlass darauf hin, dass die akuellsten Informationen hinsichtlich der Maßnahmen, die im Zusammenhang mit dem CORONAVIRUS stehen auf der Internetseite der Gemeinde Algermisse stehen:



www.gemeinde Algermissen.de , dann den Bereich Neuigkeiten aufsuchen.



Darüber hinaus werden die Schulen v. 16.03. bis 18.04.20 geschlossen sein!



Der Ortsrat Bledeln



(13.03.2020, Autor: Jürgen Engelke)

Aktuelle Information zum Thema Lindenallee


Im Nachgang zur Fasnachtsbürgerversammlung am 15.02.20 hat der Ortsrat Bledeln die beigefügte aktuelle Information erstellt.



(24.02.2020, Autor: Jürgen Engelke)

Gemeinsame Ortsratssitzung mit dem Ortsrat aus Ingeln-Oesselse am 11.11.2019


Am 11.11.2019 findet in Bledeln eine gemeinsame Ortsratssitzung mit dem Ortsrat aus Ingeln-Oesselse.



Einziges Thema: Unterzeichnung einer gemeinsamen Resolution zum zeitnahen Bau des Radweges zwischen den beiden Ortschaften.



Weiteres entnehmen Sie bitte dem Ortsratsschaukasten an der Sporthalle.



(26.10.2019, Autor: Jürgen Engelke)

Sitzung des Ortsrates Bledeln am 10.09.2019


Am 10.09.2019, um 18.30 Uhr, findet die nächste Ortsratssitzung des Ortsrates im evangelischen Kirchengemeindehaus Bledeln statt. Neben Mitteilungen der Verwaltung geht es hauptsächlich um die Einrichtung einer altersübergreifenden Kindergartengruppe in Bledeln. Die Bewohner von Bledeln sind herzlich eingeladen.



Diese Information wurde bereits in der HILDESHEIMER ALLGEMEINEN ZEITUNG bekannt gemacht.



(06.09.2019, Autor: Jürgen Engelke)

Aktivitäten des Ortsrates im Hinblick auf den Bau eines Fahrradweges von Bledeln nach Ingeln-Oessels


Im Monat Juli wurde durch vielfältige Aktivitäten der Ortsräte aus Ingeln-Oesselse und Bledeln für den Bau des Fahrradweges von Ingeln-Oesselse nach Bledeln gemacht.Neben dem Ministerpräsidenten Stephan Weil konnten auch der Landtagsabgeordnete Markus Brinkmann sowie die Kreistagsabgeordneten Clemens Gerhardy und Josef Stuke für dieses Projekt gewonnen werden.



(01.09.2019, Autor: Jürgen Engelke)

Aktuelle Information zur Thematik Lindenallee


Heute wurde die aktuelle Information zur Thematik Lindenallee eingestellt.



(29.06.2019, Autor: Jürgen Engelke)

Informationen


Protokolle und aktuelle Informationen



(01.10.2021, Autor: Jürgen Engelke)